Diese Seite drucken
zurück


Kauf: Vorsicht Falle

Wie sich die Erhöhung der Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis auswirkt
Mit Wirkung vom 1.1.2007 erhöht sich der allgemeine Steuersatz bei der Mehrwertsteuer von 16 % auf 19 %. Damit verbunden sind für Sie als Verbraucher höhere Preise.

Erfolgreicher „Powerseller“ bei eBay? - Glückwunsch! Sie sind Unternehmer!
Wer sich bei eBay als so genannter Powerseller registrieren lässt, liefert damit den Anscheinsbeweis dafür, dass er Unternehmer ist. Mehr als 250 Verkäufe auf dem eBay-Marktplatz innerhalb von fast 3 Jahren lassen auf ein typischerweise planmäßiges und auf Dauer angelegtes Handeln eines Unternehmers schließen...

Spassbieten auf dem eBay Marktplatz kann teuer werden!
Eine vom Verkäufer auf einer eBay-Angebotsseite angedrohte „saftige“ Vertragsstrafe (30 Prozent des Verkaufspreises!) für solche Käufer, die einen auf dem Online-Marktplatz eBay geschlossenen Kaufvertrag nicht erfüllen wollen/können (so genannte „Spaßbieter“), ist rechtens, entschied das Amtsgericht Bremen...

Rausschmiss bei eBay – Nach 2 Wochen ist für immer und ewig Schluss mit 3,2,1-meins!
Die ordentliche Kündigung einer eBay-Mitgliedschaft (Account) durch den Marktbetreiber eBay ist jederzeit möglich. Einer Begründung für den Rauswurf bedarf es nicht. Einschränkung: eBay hat bei der Kündigung eine Frist von 2 Wochen einzuhalten...

Die Gutschrift des Kaufpreises auf ein Kundenkonto statt der Rück-Überweisung des von Kunden gezahlten Geldes verstößt gegen das Transparenzgebot.
Eine in den AGB’s festgeschriebene Regelung, nach dem der zu erstattende Kaufpreis bei Rückgabe einer im Internet gekauften Ware auf einem Kundenkonto zunächst geparkt wird, verstößt gegen das Transparenzgebot und ist darum unwirksam.

Verkäufer haftet für mangelhafte Kaufsache
Der Verkäufer hat gegenüber Ihnen als Käufer dafür einzustehen, dass die verkaufte Sache frei von Sachmängeln ist. Ist die gekaufte Sache mangelhaft, so können Sie gegenüber dem Verkäufer Sachmängelansprüche geltend machen. Sie können insbesondere Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen, vom Kaufvertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern.
(22.12.2005)

Ratenlieferverträge binden Käufer für längere Zeit 
Aus der Bezugsbindung bei einem Ratenliefervertrag erwachsen Ihnen als Verbraucher langfristige finanzielle Belastungen, die denen eines Darlehensnehmers gleich sind.
(16.09.2004)

Rechtliche und wirtschaftliche Risiken bei der Bürgschaft 
Durch den Bürgschaftsvertrag verpflichtet sich der Bürge, gegenüber dem Gläubiger eines Dritten (des Hauptschuldners) einzustehen. (04.06.2004)

Fernabsatzvertrag: Verbraucher hat gesetzliches Widerrufsrecht
gesetzliches Widerrufsrecht des Verbrauchers

Ein Wink genügt - Vorsicht bei Auktionen
Auch in Deutschland ist es mittlerweile "in", an Auktionen teilzunehmen, an denen preiswerte Gegenstände aus Haushalts- und Erbschaftsauflösungen versteigert werden. Aber: Es lauern auch Gefahren, vor allem rechtliche, wenn man mit den Gepflogenheiten bei einer Versteigerung nicht vertraut ist...

Zahlungsverzug: 30-Tage-Regelung
Seit 01.05.2000 gilt das Gesetz zur Beschleunigung offener Zahlungen. Warten Sie mit Ihren Rechnungen nicht auf die erste Mahnung...

Ratenzahlung ist häufig erster Schritt in die Schuldenfalle
Heutzutage wird dem Kunden ein Produkt häufig in der Weise schmackhaft gemacht, dass er nicht bar, sondern in Raten zahlen kann. Vor allem in wirtschaftlich schwierigen Zeiten nehmen die Kunden gerne solche Angebote wahr. Solche Geschäfte bergen aber für den Kunden nicht zu unterschätzende Risiken...

Kauf bei Kaffeefahrten kann rückgängig gemacht werden
Heutzutage wendet sich der Verkäufer häufig direkt an den Kunden und sucht diesen in seinem privaten Bereich auf oder verbindet eine Reiseveranstaltung mit Werbe- und Verkaufsaktionen. In solchen Fällen räumt das Gesetz dem Käufer unter bestimmten Voraussetzungen das Recht ein‚ den abgeschlossenen Kaufvertrag durch Widerruf zu vernichten...

 

Wichtiger Hinweis:

Das abc-Recht-Portal  wird derzeit in Gänze überarbeitet. Auch die Inhalte dieser Seite, wie die aller Folgeseiten, sollen in Kürze aktualisiert werden. Die hier angebotenen Informationen entsprechen möglicherweise nicht mehr dem aktuellen Stand von Gesetzgebung und Rechtsprechung. Wir bitten, dies zu berück-
sichtigen und insofern auch um Ihr Verständnis.