Diese Seite drucken
zurück


Reisen und Urlaub: Tipps

Lichtpflicht in Österreich neu!
Ab dem 15.11.2005 müssen Autofahrer in Österreich auch bei Tag das Abblendlicht einschalten. (18.01.2006)

Schwarze Liste für Fluglinien neu!
Die EU plant, im Frühjahr 2006 eine Aufstellung von unsicheren Fluglinien zu veröffentlichen. (09.01.2006)

Auf Ausschlussfrist für Reisemängelansprüche achten

Als Reisender müssen Sie Ihre Ansprüche bei einem Reisemangel innerhalb einer Ausschlussfrist von einem Monat nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise gegenüber dem Reiseveranstalter geltend machen.
(08/2005)


Warnwesten werden bald Pflicht 
In immer mehr Ländern ist es Pflicht, beim Verlassen des Fahrzeugs auf Autobahnen eine reflektierende Sicherheitsweste zu tragen. Bei Reisen nach Finnland, Italien, Österreich, Portugal und Spanien müssen für alle Insassen Warnwesten griffbereit mitgeführt werden.
(20.06.2005)

Reisender darf unter Umständen Reisemangel selbst beseitigen 
Kommt der Reiseveranstalter bei einem Reisemangel dem Verlangen des Reisenden, den Mangel zu beseitigen, nicht innerhalb der gesetzten angemessenen Frist nach, so kann dieser selbst Abhilfe schaffen und Ersatz der erforderlichen Aufwendungen verlangen. (02.02.2005)

Entschädigung bei Überbuchung oder Annullierung eines Fluges 
Flugreisende, die wegen Überbuchung des Flugzeuges kurzfristig an der gebuchten Flugreise nicht teilnehmen können, stehen Schadensersatzansprüche gegen die Fluggesellschaft bzw. Reiseveranstalter zu (18.01.2005)

Flutwelle in Südasien
Welche Rechte haben Pauschalreisende für ihren geplanten Urlaub in 2005? (30.12.2004)

Aktuelle Reisewarnungen 
Bei einer offiziellen Reisewarnung des Auswärtigen Amtes haben Reisende das Recht auf kostenlose Stornierung des Reisevertrages. (04.10.2004)

Bessere Haftung im Luftverkehr zu Beginn der Urlaubszeit

Seit dem 28.06.2004 gilt im internationalen und nationalen Luftverkehr eine verbesserte Haftung für Passagier- und Güterschäden.

Form für Mängelanzeige bei Reise ist nicht vorgeschrieben
Die Form für die Anzeige von Mängeln bei einer Reise sind nicht vorgeschrieben.

Unfall im Ausland: Welche Schäden werden ersetzt? 
Tabelle mit Schadenpositionen, die bei einem Unfall im Ausland vom Unfallverursacher zu ersetzten sind.

Reisemängel müssen rechtzeitig angezeigt werden 

Reisender kann seine Reisemängel nur dann geltend machen, wenn er sie am Urlaubsort angezeigt hat.

Frankfurter Tabelle zur Reisepreisminderung 
Tabelle der 24. Zivilkammer des Landgerichts Frankfurt, die häufig zur Berechnung von Reisepreisminderungen von den Gerichten herangezogen wird.

Unfall im Ausland: Besonnenes Verhalten ist wichtig 
Ratschläge, was bei einem Unfall im Ausland zu beachten ist.

Mehr Rechte bei Überbuchung 
Mehr Rechte des Fluggastes bei Überbuchung

Informationspflichten des Reiseveranstalters
Informationspflichten, Minderung des Reisepreises, Schadensersatz, Inhalt der Reisebestätigung, Informationen im Reisevertrag, Zusatzinformationen über Firsten, Reiseveranstalter, Kündigungsmöglichkeit bei Mängeln.

Unfälle im Ausland - Regulierung im Inland
Seit dem 01.01.2003 kann derjenige, der innerhalb der Europäischen Union im Ausland unverschuldet einen Unfall erlitten hat, den Unfall in seinem Wohnortland regulieren...

Urlaubsanspruch im Arbeitsverhältnis
Zeitpunkt der eingereichten Urlaubsanträge nicht entscheidend...

Abbruch des Urlaubs bei erheblichen Reisemängeln möglich
So mancher Urlauber würde am liebsten seinen Urlaubsaufenthalt abbrechen und wieder nach Hause fahren, weil er mit den Reiseleistungen nicht zufrieden ist. Aber ist das möglich und wenn ja, unter welchen Voraussetzungen und mit welchen Folgen?

Zoff bei Auslandskauf - Clearingstelle hilft

Was tun, wenn beim Kauf im europäischen Ausland rechtliche Probleme auftreten? Seit Januar 2002 gibt es für solche Fälle eine Hilfseinrichtung - die sogenannte "Clearingstelle" in Kehl/Baden...


Urlaubswünsche des Arbeitnehmers sind grundsätzlich maßgebend
Auf wieviel Tage Urlaub hat ein Arbeitnehmer Anspruch?  Wer, Arbeitgeber oder Arbeitnehmer, bestimmt, wann der Urlaub angetreten werden darf? Diese und andere Fragen sind für viele Arbeitnehmer für den bevorstehenden Urlaub immer wieder aktuell...

Kündigung des Reisevertrages bei Terroranschlägen
Der Reisende kann die Reise ohne Anfall von Stornokosten kündigen, wenn für ihn durch höhere Gewalt bei der Reise eine schwerwiegende Gefährdung droht. Nicht immer stellen Terroranschläge einen Kündigungsgrund wegen höherer Gewalt dar...

 

Wichtiger Hinweis:

Das abc-Recht-Portal  wird derzeit in Gänze überarbeitet. Auch die Inhalte dieser Seite, wie die aller Folgeseiten, sollen in Kürze aktualisiert werden. Die hier angebotenen Informationen entsprechen möglicherweise nicht mehr dem aktuellen Stand von Gesetzgebung und Rechtsprechung. Wir bitten, dies zu berück-
sichtigen und insofern auch um Ihr Verständnis.